Bevor Sie andere führen, müssen Sie sich selbst führen können

Wenn Sie Ihre positive Grundhaltung entwickeln, werden Sie sich sofort von der breiten Masse abheben. Sie werden zu einer Führungspersönlichkeit, weil positives Denken zu positiven Handlungen führt, während negatives Denken Teilnahmslosigkeit und Trägheit bewirkt. Wenn Sie in einer Situation die Initiative ergreifen, werden Ihnen andere folgen, allein schon weil Menschen sich gerne Leuten anschließen, die wissen wohin sie gehen. Doch bevor Sie andere führen können – egal in welchem Bereich – sollten Sie selber Diszipliniertheit erlernen. Die erste Regel für eine Führungsperson ist, nichts von anderen abzuverlangen, was Sie nicht auch von sich selbst erwarten, bzw. was Sie nicht auch selbst tun würden. Sie können nur als Vorbild führen! Eine Führungspersönlichkeit zu sein bedeutet härter und länger zu arbeiten als andere und zu Beweisen, dass Sie Herr Ihres Schicksals sind.

You may also like...

Bitte warten...

Verwirklichen Sie Ihre Träume - es ist nie zu spät!

Ich helfe Ihnen dabei! Registrieren Sie sich für den KOSTENLOSEN NEWSLETTER und erhalten Sie wertvolle COACHING-Impulse.